Einwurf: Political correctness

“Mohrenköpfe” sollen nicht mehr “Mohrenköpfe” heißen, und Negerküsse soll man sie auch nicht nennen, weil das diskriminiert?
Sagen Sie denn “stark pigmentierte Süßigkeit”? Oder ganz offiziell “Schaumküsse”?
Entspannen Sie sich. Den Kameraden hier habe ich heute mit einer Gruppe seiner Kumpel in einer Konditorei getroffen, auf einem kleinen Pappschild waren sie mit “CAMERUN” ausgezeichnet, eine Clique Kameruner also.
Diesen Kameruner mit seinen rosa Schlauchbootlippen und dem Zucker-Krisselhaar very pc “Schaumkuss” zu nennen, wäre viellicht etwas albern.

Es schaut

“Es lebt, es schaut dich an.” Des Herrn Giardinos Art die Welt zu sehen passt ganz wunderbar zu der meinen, und inzwischen spiele ich mit und sammele sie auch, die Schalter, Türklinken, Baumstämme, Müllcontainer, Blumen hinterm Zaun, die einen unverwandt an- oder, wie dieser Stromkastenpilzhund, sinnend in die Ferne gucken. Nicht nur die noch wenigen von mir inzwischen entdeckten, sondern sehr viele zum Teil schlichtweg grandiose Gesichter sind hier zu bewundern. Gehen Sie hin, schauen Sie zurück, und bringen Sie besser ein bisschen Zeit mit.